Michael Walter ist seit 25 Jahren eine ergebnisorientierte Führungskraft, strategisch denkend, zielfokussiert und umsetzungsstark. Seine langjährige Führungserfahrung in unterschiedlichen Funktionen in internationalen Unternehmen mit hoher interkultureller Kompetenz zeichnet ihn zusätzlich aus.

Sein strategisches Verständnis für Strukturen und Prozesse als Organisationsprinzipien mit der ihm eigenen Fähigkeit zum Querdenken hat schon mehrfach Unternehmen in die Lage versetzt, Krisen erfolgreich zu meistern. Sein Gestaltungsvermögen und die hohe Schaffenskraft bei flexibler Anwendung von modernen Managementtools, seine Kompetenz im Umgang mit komplexen praktischen Aufgaben machen ihn zum idealen Sparringspartner eines Führungsteams. Vielfältige Restrukturierungserfahrung in Produktionsunternehmen gepaart mit hohem Ideenreichtum beim Finden neuer Alternativen sind nachgewiesene Stärken des Entrepreneurs.

Management von Veränderungsprozessen, Entwicklung neuer Strategien und Geschäftsfelder mit entsprechender Businessplanung, immer gepaart mit der Fragestellung „Mit Wem mache ich was und wofür“.

Michael Walter ist ein unabhängiger Denker, der mit gesteigerter Kreativität auch große Veränderungen bewirken kann. Sein Vorgehen ist gekennzeichnet durch Lösungsorientierung, konstruktives Denken, Umsicht, Leistungswillen und Dynamik.

Michael Walter war und ist Mitglied in verschiedenen Gremien und Beiräten.

 


 

EXPERTISE

 

Erstellung einer strategischen Langfristplanung  bzw. Businessplanung für den Mittelstand.

Fundierte Kenntnisse im Bereich Mergers & Acquisitions. Durchführung von technischen und kommerziellen Due Diligence.

Besondere Kompetenz im Aufbau, der Ausrichtung und Motivation einer Führungsmannschaft zur Entwicklung und Fertigung von technisch innovativen Produkten im Maschinenbau.

Strategische Neuausrichtung eines Unternehmens durch Fokussierung der Produktpalette, Intensivierung der Forschung und Entwicklung, Qualitätskampagne.

Management von Restrukturierungs- und Veränderungsprozessen, speziell Fertigungsverlagerungen, DLZ-Verkürzung, Bestandsreduzierung und Cash Management.

Einführung von Projektmanagementorganisation mit entsprechendem Reporting.

 

Persönliche Stärken

analytisch, leistungsfähig, authentisch, pragmatisch, empathisch.