Aufgabenstellung - Praxisbeispiel

Begleitung eines Bereichsleiters eines Logistikunternehmens während der Übernahme durch einen ausländischen Konzern

  • Identifizierung der Bedeutung und Leistungsfähigkeit seines Bereichs für den Gesamtkonzern
  • Unterstützung bei der eigenen Positionierung als Bereichsleiter im neuen internationalen Umfeld und gegenüber seinem neuen Vorgesetzten
  • Entwicklung geeigneter Aktivitäten zur schnellen und effektiven Einbindung seines neuen Vorgesetzten in die Prioritäten des eigenen Bereichs
  • Herausarbeiten seiner Stärken und Potentiale
  • Ausbau relevanter Führungsfähigkeiten z.B. Umgang mit „innerlich gekündigten Mitarbeitern“

Erfolg und Ergebnis

  • Sein Bereich ist im Konzern anerkannt und von größeren Reorganisationen ausgenommen
  • Das Verhältnis zu seinem neuen Vorgesetzten ist von Respekt, Anerkennung und messbaren Ergebnissen geprägt
  • Die Fluktuation in seinem Bereich ist nach wie vor auf gleichem Niveau

Dauer: Coachingbegleitung über ca. ein Jahr